Galadegen Mit Scheide, 18. Jh

93,99 

Bestellen

Artikelnummer: 2262901292887244 Kategorie:

Beschreibung

Galadegen des 18. Jahrhunderts Der sogenannte Degen entwickelte sich in der Zeit des Barock als zivile Waffe. Mit der Zeit löste der Degen das Rapier im 17. Jahrhundert ab, da ein Rapier zeitgemäß zu sperrig wurde. Dies ist auf das erhöhte Bevölkerungswachstum und die damit verbundene Raumnot dieser Zeit zurückzuführen. Degen wurden zumeist von der oberen Gesellschaftsschicht getragen. Diese Nachbildung des Hofdegens ist aus einer Klinge aus hochwertigem Federstahl (EN45) gefertigt und ist nicht geschärft. Der Handschutz und Parierelement sind aus Messing gefertigt. Das Griffstück ist aus Holz. Die Schwertscheide ist aus Holz gearbeitet und mit Leder umwickelt. Sie verfügt zudem über Beschlägen und Tragringen aus Messing sowie einem Haken zum Befestigen der Schwertscheide an einem Gürtel. Details Galadegen: – Klingenmaterial: EN45 Federstahl – Gesamtlänge: ca. 93 cm – Klingenlänge: ca. 77,5 cm – Gewicht: ca. 517 g Lieferumfang: 1x Galadegen mit Schwertscheide Galadegen Mit Scheide, 18. Jh

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Galadegen Mit Scheide, 18. Jh“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.