00,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ABGESAGT: KANSAS spielt nicht am 18.07.2017 in Tuttlingen :Eine Folge von Trump?

Absage trifft den Honberg-Sommer – Kansas cancelt seine Europatournee – Schuld ist eine Sicherheitswarnung der US-Regierung – Voraussichtlich ein „day off“ am 18. Juli
Tuttlingen. In den 22 Festivaljahren bisher blieb der Tuttlinger Honberg-Sommer (7. bis 23. Juli) von Absagen weitgehend verschont. In diesem Jahr aber trifft es das Sommerevent: Die amerikanische Rockband Kansas („Dust in the Wind“, „Carry On Wayward Son“) sagt ihre gesamte Europatournee im Sommer aufgrund einer aktuellen Sicherheitswarnung der US-Regierung ab. Damit fällt auch das für Dienstag, 18. Juli, geplante Konzert beim Honberg-Sommer aus. Karten können ab sofort an den Vorverkaufsstellen umgetauscht oder zurückgegeben werden.
Auf wirkliches Verständnis stößt die dürre Erklärung auf der Homepage der Band (im Original: „KANSAS EUROPEAN TOUR CANCELLED – Kansas regretfully announces the cancellation of its 2017 European Tour. The cancellation is based on safety and security warnings issued by the United States government and various U.S. law enforcement agencies concerning Americans traveling in Europe this summer. Kansas is extremely saddened that the band will not be able to perform for its European fans this year.”) bei Festivalchef Michael Baur und Programmplaner Berthold Honeker nicht. Beide wollen sich nicht weiter zu der für beide „äußerst ärgerlichen“ Absage äußern (“Sonst würden wir womöglich nur Unfreundliches sagen.”). Sie verweisen aber auf zahlreiche andere US-Acts, die im Sommer ungeachtet des vorgeblichen Risikos in Europa touren. So übrigens auch Anastacia, die just am Vortag auf dem Honberg ein (längst ausverkauftes) Konzert geben wird. „Es tut uns wirklich sehr, sehr  leid für die Fans, die sich auf den Abend gefreut haben“, erklären beide und betonen, dass sie auf die Absage keinerlei Einfluss hatten und wie die Fans vor vollendete Tatsachen gestellt wurden.
Die Rückgabe bzw. der Umtausch der Karten für den Abend ist ab sofort und bis zum Konzerttag bei den bekannten Vorverkaufsstellen möglich, wo die Tickets erworben wurden. Die Rückzahlung erfolgt inklusive Gebühren. Nach Dienstag, 18. Juli, 20 Uhr können keine Tickets mehr zurückgegeben werden. Aus dem Preis für den Festivalpass wird das Konzert herausgerechnet – „der Pass wird dann entsprechend günstiger“, so Berthold Honeker.
Ein Ersatzprogramm zu finden ist derweil schwierig: „Im Moment stehen die Zeichen auf „day off“, also einen Abend ohne Programm“, erklärt Michael Baur. Selbstredend läuft aber der Biergartenbetrieb und möglicherweise gibt es auch gratis Livemusik auf der Open Air Bühne ab 20:00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.